Gesamtkonzept Hochwasserschutz Trier

 
 
Auftraggeber:

Stadt Trier

 

Projektbeschreibung: 

Machbarkeitsstudie

Gesamtlänge des untersuchten Moselabschnitts: 20 km

GIS-gestützte Ermittlung von Überschwemmungsflächen für vorgegebene Wasserspiegellagen

Identifizierung betroffener Bereiche

Ermittlung des Schadenspotentials

Technische Lösungsvorschläge mit Kostenschätzungen

Bildung von Kosten-Nutzen-Faktoren mit Vorschlag einer Prioritätenliste

 

Zeitraum:

2003 -2004

 

Planungsteam/Kontakt:   

Dr.-Ing. Markus Ott

Volltextsuche:
© eepi 2008