Wasserspiegelabsenkung der Mosel bei Trier

 
 
Auftraggeber:

Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz

 

Projektbeschreibung: 

Untersuchung der Wirksamkeit von Maßnahmen zum Ausgleich der Einwirkungen eines Brückenneubaus auf den Hochwasserabfluss der Mosel

 

Zeitraum:

2008 bis dato

 

Unsere Leistungen:

hydraulische Grundlagenermittlung

Aufstellung eines 2-dimensionalen Strömungsmodells (Hydro_As-2d) für eine Gewässerstrecke von ca. 14 Flusskilometern

Plausibilitäts- und Sensitivitätsanalyse

Simulation verschiedener Maßnahmen im Modell

Kostenschätzung

 

Planungsteam/Kontakt:   

Ott Markus (Dr.-Ing. TH Kaiserslautern), Tel.: +352 26 6729-70)

Volltextsuche:
© eepi 2008