Machbarkeitsstudie zur Reaktivierung der Schwarzbachaue

 
 
Auftraggeber:

Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz des Saarland

 

Projektbeschreibung: 

Machbarkeitsstudie zur potenziellen Reaktivierung der Schwarzbachaue bei Homburg-Einöd als Retentionsraum

 

Zeitraum:

2006 bis 2007

 

Unsere Leistungen:

hydraulische Grundlagenermittlung

Aufstellung eines 2-dimensionalen Strömungsmodells (Hydro_As-2d)

Plausibilitäts- und Sensitivitätsanalyse

Simulation verschiedener Lastfälle im Modell

Kostenschätzung

 

Planungsteam/Kontakt:   

OTT Markus (Dr.-Ing. TH Kaiserlautern), Tel.: +352 26 6729-70

Volltextsuche:
© eepi 2008